Bei der Wurzelbehandlung wird der Zahnwurzelkanal behandelt.

Im Wurzelkanal befinden sich Blut- und Lymphgefässe, sowie Nervenfasern. Wenn der Nerv sich meist schmerzhaft entzündet oder wenn die Blutgefässe meist schmerzlos im Kanal absterben, wird der Zahn wurzelbehandelt. Durch die Wurzelbehandlung wird der Kanal gereinigt, desinfiziert und mit festem Material gefüllt, damit keine Bakterien in den geschädigten Kanal eindringen und einen Abszess bzw. eine Knochenentzündung hervorrufen können.